Donnerstag, 14. November 2019

ffwlogoFreiwillige Feuerwehr Buchholz - Aller

16.10.2019: Alarm "Dachstuhl brennt" in Lindwedel

Wohnhaus brannte in Lindwedel: Aufgrund des extremen Gewitters in der vergangenen

Nacht kam es gegen 00:40 Uhr bei einem Wohnhaus in Lindwedel zu einem Blitzeinschlag.
In Folge des Einschlages geriet der Dachstuhl des Gebäudes in Brand. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich noch die 60 und 61Jahren alten Bewohner im Gebäude. Diese wurden noch vor Eintreffen der Rettungskräfte von Anwohnern in Sicherheit gebracht.
Im ersten Angriff wurden die Freiwilligen Feuerwehren Lindwedel, Hope und Schwarmstedt alarmiert. Im weiteren Verlauf wurde auf Grund der erfolgten Durchzündung des Brandes im Gebäude die Drehleiter der Feuerwehr Walsrode angefordert. Während des Brandes kam es zu einer sogenannten Durchzündung am Einsatzort. Gegen 02:00 Uhr wurden die Wehren Buchholz/Aller sowie gegen 04:08 Uhr die Freiwillige Feuerwehren Essel und Norddrebber nachalarmiert. Die ehrenamtlichen Helfer konnte ein Übergreifen auf die benachbarten
Häuser verhindern, musste jedoch das Holzhaus kontrolliert abbrennen
lassen. Der Hausbewohner erlitt während der Löscharbeiten einen Schwächeanfall und musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert werden.

 

Fotos: Feuerwehr
Text: Feuerwehr und Polizei

Freiwillige Feuerwehr Buchholz (Aller) - Feuerwehrgerätehaus im Dorfgemeinschaftshaus - Buchholzer Kirchweg 1 - 29690 Buchholz (Aller)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.