Samstag, 22. Juni 2024

ffwlogoFreiwillige Feuerwehr Buchholz - Aller

Jahreshauptversammlung 2024 der Feuerwehr Buchholz

Ereignisreiches Jahr für Freiwillige Feuerwehr Buchholz/Aller

Am 06.01.2024 fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Buchholz/Aller statt, zu der Ortsbrandmeister André Liss zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüßen konnte. Unter den Gästen waren unter anderem der Samtgemeindebürgermeister Björn Gehrs, Bürgermeisterin der Gemeinde Buchholz Aynur Colpan, Gemeindebrandmeister Detlef Röhm und sein Stellvertreter Thilo Scheidler sowie der stellvertretende Brandschutzabschnittsleiter Süd Wilfried von Bostel. In seinem Bericht blickte André Liss auf ein ereignisreiches Jahr für die Feuerwehr Buchholz zurück. In den 52 Einsätzen, die es in 2023 abzuarbeiten galt, waren die Kameradinnen und Kameraden der Einsatzabteilung wieder vielfältig gefragt. Dabei stechen neben der zuletzt aktuellen Hochwasserlage die Brände der Garagen am Schulbauernhof sowie des Kindergartens in Buchholz im Rückblick mit Abstand heraus. Um den Herausforderungen der Feuerwehrarbeit im Einsatzgeschehen und darüber hinaus adäquat und zeitgemäß begegnen zu können, wurden im vergangenen Jahr zahlreiche Ausbildungsdienste der Einsatzabteilung sowie der Gruppenführer durchgeführt. Durch den zusätzlichen Besuch von Lehrgängen auf Kreis- und Landesebene kann Ortsbrandmeister Liss auf eine gut ausgebildete Einsatzabteilung von derzeit 48 Kameradinnen und Kameraden zurückgreifen, deren Kompetenz und Motivation er in seinem Bericht betont. Eine hohe Motivation und Einsatzbereitschaft der Kameradinnen und Kameraden bestätigte auch Atemschutzgerätewart Maurice Miethe in seinem Bericht, in dem er die Tätigkeiten der Einsatzabteilung rund um das Thema Atemschutz vorstellte. Laut Bericht des Sicherheitsbeauftragten Klaus Kern gab es im vergangenen Jahr einen Unfall im Feuerwehrdienst zu beklagen. Er mahnte in diesem Zusammenhang nochmal in Richtung der entsprechend Verantwortlichen, potentielle Gefahrenquellen ernst zu nehmen und nach Möglichkeit umgehend abzustellen. Ein Meilenstein im letzten Jahr stellt sicherlich die endgültige Indienststellung des neuen Mannschaftstransportwagens dar. Durch die Beschaffung dieses Fahrzeugs wird nicht nur der Personentransport im Rahmen von Übungsdiensten oder Aktionen der Kinderfeuerwehr ermöglicht, sondern für Feuerwehrkräfte insbesondere das sichere Erreichen von Einsatzstellen gewährleistet. Im September wurden diverse Um- und Anbaumaßnahmen vorgenommen. Die verbaute Technik und Installation der Anbauteile dienen nicht nur dem oben beschriebenen, grundlegenden Nutzen, sondern ermöglichen darüber hinaus im Einsatzfall z.B. eine Atemschutzüberwachung in einer adäquaten Umgebung oder machen das Fahrzeug zu einem geeigneten Arbeitsraum für einsatzleitenden Feuerwehrkräfte. Damit steht der Feuerwehr Buchholz nun ein zeitgemäßes Einsatzfahrzeug zur Verfügung, mit dem komplexen und umfangreichen Einsatzlagen professionell begegnet werden kann. Die Kosten für den Umbau konnten durch die großzügige finanzielle Hilfe aus dem Förderverein der Feuerwehr Buchholz realisiert werden. Dies, so Liss, zeigt einmal mehr, welche wichtigen Investitionen durch fördernde Mitglieder ermöglicht werden. Zeitnah ist nun noch die Schaffung eines angemessenen Stellplatzes für das Fahrzeug erforderlich. Die Buchholzer Brandflöhe, die mit derzeit 19 Kindern die Abteilung der Kinderfeuerwehr bilden, waren im letzten Jahr ebenfalls sehr aktiv. Ines Tittmann berichtet von einer erfreulichen, konstant zahlreichen Beteiligung an den Diensten und Aktionen, die neben feuerwehrtechnischen Inhalten immer auch Spiel und Spaß in den Mittelpunkt stellten. Besondere Highlights waren die Durchführung einer Kinder-AGT-Strecke mit selbst gebastelten Atemschutzgeräten sowie die Teilnahme am Samtgemeinde-Orientierungsmarsch, bei dem eine Buchholzer Gruppe den ersten Platz belegte. Neu in die Feuerwehr Buchholz aufgenommen wurde Oliver Schindler. Christian Pätzold wurde nach seiner Probezeit endgültig in die Einsatzabteilung aufgenommen und durch die erfolgreiche Teilnahme am Truppmannlehrgang zum Feuerwehrmann ernannt. Zum Oberfeuerwehrmann wurden jeweils Dominik Liss, Christoph Reimann sowie Michael Weber befördert. Frank Kilian wurde zum ersten Hauptfeuerwehrmann befördert. Im weiteren Verlauf der Versammlung wurde dieser sodann in die Altersabteilung der Feuerwehr Buchholz versetzt, die nunmehr 14 Kameraden umfasst. Ines Tittmann, die bisher stellvertretende Kinderfeuerwehrwartin war, übernimmt künftig das Amt der Kinderfeuerwehrwartin von Lisa Weißleder. Zum neuen Kassenprüfer wurde Christian Pätzold gewählt. In ihren Grußworten brachten die anwesenden Gäste ihren Respekt und ihre Dankbarkeit für die Arbeit der Feuerwehr zum Ausdruck. Einigkeit bestand insbesondere dahingehend, dass eine hohe Motivation, gute Kameradschaft sowie konstruktive Zusammenarbeit mit anderen Vereinen und Institutionen das Fundament des Ehrenamtes darstellen.

Drucken E-Mail

Freiwillige Feuerwehr Buchholz (Aller) - Feuerwehrhaus - Buchholzer Kirchweg 1 - 29690 Buchholz (Aller)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.