Mittwoch, 28. Februar 2024

ffwlogoFreiwillige Feuerwehr Buchholz - Aller

Eine besondere Gruppe für Unwetterlagen: ELO

Unwetter – Einsatz-Leitung-Ort (ELO)

Örtliche Einsatzleitung gebildet

Elo wurde erdacht und realisiert, um bei besonderen Einsatzlagen, beispielsweise Sturm, Hochwasser oder andauernde Schneefälle, also Unwetterereignisse, die Koordinierung der Einsatzkräfte zu erleichtern. Kommt es durch die Wetterlage zu einer Vielzahl von vergleichbaren Einsätzen, können einzelne Gemeinden oder auch mehrere eine Elo einrichten. Einsätze, die mit der Wetterlage zu tun haben, werden dann direkt und regional geleitet.

Aus diesem Grund entschieden sich die Feuerwehren der Samtgemeinde Schwarmstedt, eine örtliche Einsatzleitung, kurz "ELO" im Feuerwehrhaus Schwarmstedt zu bilden. Aufgabe dieser ELO ist es, die Einsatzleitstelle des Heidekreises bei der Vielzahl der androhenden Unwetter-Einsätze zu entlasten und die Einsätze auf dem Gebiet der Samtgemeinde Schwarmstedt zu koordinieren. Geführt wurde die ELO durch die neu aufgestellte Fachgruppe "Führung und Kommunikation" der Samtgemeindefeuerwehr. Mitglieder der einzelnen Ortsfeuerwehren sind Teil dieser Fachgruppe. Die Vorbereitungen begannen bereits am Mittwoch, konkret wurde es dann am Donnerstag ab 18 Uhr und um 19:30 meldete man sich "Einsatzbereit" bei der Feuerwehrleitstelle. Konkret ist der Ablauf wie folgt: Eine erste Alarmierung für die jeweiligen Ortsfeuerwehren erfolgt weiterhin über die Einsatzleitstelle des Heidekreises. Durch das Alarmstichwort "Unwetter" wissen die einzelnen Feuerwehren, dass diese sich an die ELO zu wenden haben und der Einsatz und möglicherweise folgende Einsätze über die ELO koordiniert werden. Weitere auflaufende Unwettereinsätze überspielt die Feuerwehreinsatzleitstelle direkt an die ELO, welche dann eine oder mehre Ortsfeuerwehren mit der Abarbeitung des Einsatzes beauftragt. Einsatzleiter an diesem Abend war Gemeindebrandmeister Detlef Röhm, auch Samtgemeindebürgermeister Björn Gehrs machte sich ein Bild von der Unwetterlage. Glücklicherweise verlief das Unwetter für das Gebiet der Samtgemeinde, im Gegensatz zu anderen Teilen Deutschlands, sehr glimpflich, es mussten keine entsprechenden Einsätze abgearbeitet werden. Die Fachgruppe "Führung und Kommunikation" hatte aber eine gute Gelegenheit die Abläufe und Tätigkeiten zu üben und mögliche "Kinderkrankheiten" für den Ernstfall auszumerzen.

Für den Bürger ändert sich durch Elo nichts. Sie rufen im Notfall immer die 112 an.

 

Drucken E-Mail

Freiwillige Feuerwehr Buchholz (Aller) - Feuerwehrgerätehaus im Dorfgemeinschaftshaus - Buchholzer Kirchweg 1 - 29690 Buchholz (Aller)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.